• pl
  • en

FDM - Fused Deposition Modelling

fdm druk 3d

 

Worin besteht der 3D-Druck aus Kunststoff?

Im Allgemeinen bedeutet dies die Modellierung mit dem geschmolzenen Kunststoff. Bei der Modellierung appliziert man den Stoff mit der Düse, die auf der Plattform der Maschine in Schichten belegt wird. Jede Schicht ist der Durchschnitt des gedruckten Objekts. Dies erinnert an die Bedeckung der Torte mit der Creme, aber hier nutzt man den Kopf mit Düsen. Die Köpfe bewegen sich horizontal in X und Y-Achsen, der Arbeitstisch dagegen nur vertikal in der Z-Achse. Als Betriebsmaterialien nutzt man thermoplastische Fasern auf der Basis von ABS oder PC (Polykarbonat)..

Zurzeit beträgt die minimale Dicke der Schicht, die wir unter Anwendung der FDM-Technologie erreichen können, 0,1 m. Manche Hersteller sind der Meinung, dass sie mit dieser Technologie die Elemente bis zu 0,05 mm erzeugen können, was etwas weit hergeholt ist. Diese Methode ist durch die Anwendung der Stützstrukturen begrenzt, die man nach der Produktion abbrechen oder lösen muss.
 

FDM 3D-Drucker und seine Konstruktion

Technologia FDM 3D w praktyce

Anwendung von 3D FDM

  • Prüfung der Anpassungen,
  • Produktion der Ersatzteile, Werkzeuge und Zubehöre,
  • Nicht komplizierte Modelle, robuste, praktische Mechanismen, in der Medizin und Lebensmittelindustrie,
  • Museumswesen und Kunst.

Stoffe, die in der FDM Methode angewendet werden

  • ABS
  • PC
  • PC-ABS
  • PPSF
  • PEI
  • PA12

Hauptvorteile der FDM Technologie

 
  • Druck aus den Materialien, die bei der Produktion genutzt werden
  • Bunter Druck,
  • Niedrige Kosten des Drucks,
  • Hohe Schlagbiegefestigkeit und allgemeine Festigkeit,
  • Druck der großen Teile (ca. 0,5 m),
  • Druck der Mechanismen, die die Prüfung der Funktionalität von Prototypen ermöglichen,
  • Technologie für Büros,
  • Druck der Elemente mit bestimmter Rauheit,